Logo der Universität Wien

Qualifikationsprofil

Das Ziel des Erweiterungscurriculums ‚Naturwissenschaftliches Denken: Fallbeispiele, Grundlagen und Einflüsse’ an der Universität Wien (siehe auch Curriculum) ist es, Studierenden Kompetenzen und Fertigkeiten im Bereich der Naturwissenschaften und ihrer Vorbedingungen und Auswirkungen zu vermitteln. Zu den Zielen gehören deutliche Zuwächse in folgenden Kompetenzfeldern:

  • einige zentrale Ergebnisse der Naturwissenschaften sowie Fakten zum naturwissenschaftlichen Forschungsbetrieb anführen und erklären können

  • scheinbar naturwissenschaftliche Aussagen aus dem Blickwinkel naturwissenschaftlicher Methodik kritisch hinterfragen können

  • zum Abbau von Fehleinschätzungen über die Naturwissenschaften beitragen können

  • beurteilen können, ob und wie die Anwendung naturwissenschaftlicher Methoden für die Lösung eines Problems erfolgversprechend ist (dazu Vorurteile überwinden)

  • die Angemessenheit von Methoden allgemein kritisch zu reflektieren

  • verschiedene Aspekte eines Sachverhalts mit unterschiedlichen Denkmodellen zu behandeln, die zueinander nicht widerspruchsfrei sind (Differenzkompetenz)

  • zwischen fundamental unterschiedlichen Betrachtungsweisen vermitteln können (Kooperationsfähigkeit)

  • zu erfolgversprechenden interdisziplinären Ansätzen konstruktiv beitragen können

  • Auswirkungen auf die Gesellschaft berücksichtigen (Verantwortungsbewusstsein)

  • geistige Wendigkeit und Argumentationsfähigkeit stärken (Flexibilität)

  • komplexe Sachverhalte zu erfassen, im Sinne analytischen Denkens differenziert zu beurteilen und adäquat verbal beschreiben zu können (mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Sorgfalt)

  • kritisches Denken geeignet zur Problembewältigung heranziehen können (Denkdisziplin)

Die im EC beschriebenen Studienziele tragen in Summe zum Erreichen dieses Qualifikationsprofils bei.

Verbesserung der vertikalen Mobilität, Erweiterung der Berufsfähigkeit

Für AbsolventInnen des EC Naturwiss. Denken kann der Beginn eines fachfremden Masterstudium in bestimmten Fällen erleichtert werden und durch die Bereicherung von fachlichem und überfachlichem Kompetenzprofil können die beruflichen Möglichkeiten besonders dort entscheidend erweitert werden, wo starke Berührungspunkte mit naturwissenschaftlichen Ansätzen auftreten.

Erweiterungscurriculum Naturwissenschaftliches Denken
Universität Wien
http://ec-nwdenken.univie.ac.at/
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0